Was ist Identitätsschutz? – meineSCHUFA plus
meineSCHUFA-plus.de
Wir schaffen Vertrauen Mobiles Menu Icon
Identitätsschutz mit System

Mit meineSCHUFA plus erhalten Sie mehr Sicherheit für Ihre persönlichen Daten und Ihre Identität.

Jetzt meineSCHUFA plus bestellen

Was ist Identitätsschutz?

Identitätsschutz bedeutet, dass Sie sensible persönliche Daten vor dem Zugriff Fremder schützen. Eine hundertprozentige Sicherheit kann keine Maßnahme garantieren. Dennoch gibt es zahlreiche Methoden, die zum Schutz Ihrer Identität beitragen. Mit jeder von ihnen senken Sie das Risiko, dass Kriminelle auf Ihre Daten zugreifen und Schaden anrichten können.

Deshalb sollten Sie sich schützen: Beispiele für Vorgehensweisen des Identitätsdiebstahls

Mehrere Bankkonten wurden leergeräumt. Die Täter haben dazu den Karteneinzug des Geldautomaten mit einem zusätzlichen Lesegerät manipuliert. Bei Einführen der Karte wurde diese kopiert. Gleichzeitig haben die Täter mit einer Minikamera die Eingabe der PIN abgefilmt und können jetzt Bargeld abheben. Die Methode nennt sich Skimming (deutsch: Abschöpfen) und erlebt in Deutschland gerade eine Renaissance. 2016 verdoppelten sich die Fälle im Vergleich zum Vorjahr.
Gefahr durch Skimming der Kreditkarte am Bankautomat
Einem E-Mail-Anbieter wurden weltweit Nutzerdaten gestohlen. Die Nutzer tragen keine Schuld, denn selbst die sichersten Schutzsysteme können von Hackern attackiert und überwunden werden. Das Problem für die Eigentümer der E-Mail-Accounts: Mit den erbeuteten Adressen können z. B. Kundenkonten bei Online-Shops eröffnet werden. Dort kann dann auf ihren Namen bestellt werden.
Frau am Tablet schreibt Email zum Thema Identitätsdiebstahl
Per E-Mail wird die Aufforderung verschickt, einen Link zu öffnen und Bankdaten zu bestätigen. Andernfalls werde der Zugang zum Online-Banking gesperrt. Einige Empfänger der E-Mail kommen der Aufforderung nach. Kurz darauf ist ihr Bankkonto leergeräumt: Sie wurden Opfer einer Methode namens Phishing, die auf gefälschten E-Mails und Webseiten basiert.
Gefahr durch Phishing bei Eingabe der Kreditkartendaten am Computer

Identitätsschutz: wichtig on- und offline

Die Beispiele verdeutlichen, dass Sie Ihre Identität nicht nur online, sondern auch außerhalb des Internets schützen sollten. Setzen Sie deshalb auf die Kombination wichtiger Gegenmaßnahmen und hilfreicher Tools.

Diese reichen von der Achtsamkeit bei der Eingabe Ihrer PIN am Bankautomaten über die Vernichtung wichtiger Dokumente bis zur getrennten Versendung von Nutzerdaten (Benutzername und Passwort) in Briefen und E-Mails. Dies sind allerdings nur drei von vielen weiteren Verhaltensweisen, mit denen Sie Ihre Identität schützen.

Daneben können Sie beim Thema Identitätssicherheit auf meineSCHUFA plus zurückgreifen. Der Identitätsschutz in SCHUFA-Qualität hilft Ihnen, Daten, die unrechtmäßig im Internet veröffentlicht wurden, im Handumdrehen zu entdecken und zu beseitigen. Außerdem stehen Ihnen mit dem Paket die Experten der SCHUFA zur Seite, die Sie zum Thema Identitätssicherheit beraten und Ihnen im Ernstfall die notwendigen Schritte erklären.

Jetzt meineSCHUFA plus bestellen
meineSCHUFA-plus.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren