Wir schaffen Vertrauen Mobiles Menu Icon

Datenschutzinformation nach Art. 13 DS-GVO

Stand: Dezember 2019

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Als verantwortliche Stelle ergreifen wir, die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.
Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragte ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz oder per E-Mail unter datenschutz@schufa.de für Sie erreichbar.

2. Datenverarbeitung durch die SCHUFA
2.1 Zwecke der Datenverarbeitung und berechtigte Interessen, die von der SCHUFA verfolgt werden

Personenbezogene Daten werden von uns verarbeitet, soweit dies zur Durchführung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, insbesondere um Ihnen die angeforderten Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen, aber auch zu internen Zwecken wie z.B. Abrechnung und Identifikation Ihrer Person sowie zur gewünschten Kontaktaufnahme. Bei erforderlichen Rückfragen verwenden wir Ihre bei der Anmeldung/Bestellung angegebene Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse. Zudem verarbeiten wir Ihre Stammdaten zur Aktualisierung des SCHUFA-Bonitätsdatenbestandes.

Falls für Ihre Anmeldung zu "meineSCHUFA.de" die Durchführung des PostIdent-Verfahrens erforderlich ist, werden die bei der Identifizierung erhobenen persönlichen Daten von der Deutschen Post AG nur insoweit gespeichert, als dies zum ordnungsgemäßen Ermitteln, Abrechnen und Auswerten sowie zum Nachweis der Richtigkeit von Leistungsentgelten erforderlich ist (Entgeltdaten). Weiterhin verwenden wir die im Rahmen des PostIdent-Verfahrens angegebenen Daten, um Ihre bei uns gespeicherten Personenstammdaten in unserer Bonitätsdatenbank zu Zwecken der Erteilung von Bonitätsauskünften an Dritte aktualisieren zu können (z. B. Aufnahme eines zweiten Vornamens, des Geburtsortes etc.). Eine nicht, nur teilweise oder fehlerhaft erfolgte Mitteilung der Daten könnte dazu führen, dass die Durchführung Ihrer Anfrage unmöglich gemacht wird, beispielsweise könnte der persönliche Zugang zum meineSCHUFA.de-Account nicht gewährt werden. Auch könnte eine Bonitätsauskunft nicht zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wäre es unmöglich ohne die Daten das Identifikations- oder PostIdent-Verfahren durchzuführen.

Bei der Nutzung einiger Webseiten, z.B. bei "meineSCHUFA.de" oder der Bestellung einer Bonitätsauskunft oder der Anforderung von Informationsmaterialien, werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten (wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Post- oder E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) durch Eingabe oder Übertragung mittels des elektronischen Identitätsnachweises aus Ihrem neuen Personalausweis (https://www.personalausweisportal.de) an diese Webseiten zu übermitteln. Diese Informationen werden von uns benötigt, damit Sie "meineSCHUFA.de" nutzen können, die erbetene Bonitätsauskunft zur Verfügung gestellt bekommen oder Ihnen das angeforderte Informationsmaterial zugesendet wird. Wenn Sie uns diese Daten nicht auf elektronischem Wege überlassen möchten, steht es Ihnen frei, Ihre Bonitätsauskunft auf dem Postwege zu beantragen. Wenn Sie aufgefordert werden, persönliche Daten einzugeben oder mittels des elektronischen Identitätsnachweises aus Ihrem neuen Personalausweis zu übertragen, so erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt über das Internet unter Verwendung von HTTPS und ist somit gegen unbefugte Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Für die Nutzung unserer Dienstleistung IdentSafe benötigen wir ggf. Ihre Adresse, sowie Reisepassnummer, Führerscheinnummer, Personalausweisnummer, Kontonummer, Bankleitzahl, IBAN, BIC, E-Mail-Adressen, Kreditkartennummer (die jedoch nicht als Zahlungsdatum verwendet werden), Festnetznummer und /oder Mobilfunknummer. Die Verarbeitung dieser Daten ist notwendig, um Ihnen die Dienstleistung zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1b) DS-GVO.

Ihre Daten verwenden wir zudem, um Ihnen per Brief oder E-Mail Angebote über unsere Produkte, die Sie interessieren könnten, bzw. auch Produkte unserer Kooperationspartner anzubieten. Wir machen Ihnen auch persönliche Angebote auf unserer Webseite oder unseren Mobilanwendungen. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, der Name und die URL der abgerufenen Datei, die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL), der von Ihnen verwendete Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres internetfähigen Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität verarbeitet. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website/Applikation sogenannte Cookies, Tracking-Tools sowie Targeting-Verfahren. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie Ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 4 genauer erläutert.

Bei Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten zum Zweck der Gewinnbenachrichtigung und der Werbung für unsere Angebote oder für die Weitergabe an Dritte zum Zwecke der Werbung. Detaillierte Hinweise finden Sie darüber hinaus in unseren Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch zur Markt- und Meinungsforschung. Wir nutzen diese ausschließlich anonymisiert für statistische Zwecke und nur für die SCHUFA Holding AG. Ihre Antworten bei Umfragen werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht. Wir speichern die Antworten aus unseren Umfragen nicht zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse oder sonstigen personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von uns zudem verarbeitet, soweit diese für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Eröffnung und zur Durchführung eines Schlichtungsverfahrens erforderlich sind.

Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken (z.B. Zeugenschutz, Frauenhaus) können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und ist zu richten an SCHUFA Holding AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 10 34 41, 50474 Köln.

Selbstverständlich finden Sie auch in jeder werblichen E-Mail einen Abmelde-Link.

Soweit Sie Widerspruch einlegen wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

2.2 Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
Die SCHUFA verarbeitet personenbezogene Daten auf Grundlage der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (auch mit Hilfe von Dienstleistern). Die Verarbeitung erfolgt auf Basis von Einwilligungen und auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b) sowie f) DS-GVO, soweit die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist bzw. sofern die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Verarbeitungsvorgänge, die die SCHUFA im Rahmen einer sie betreffenden gesetzlichen Verpflichtung vornimmt, erfolgen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO. Für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO anwendbar. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgeführten Zwecken der Datenerhebung. Bei Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten aufgrund des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DS-GVO, bei Markt- und Meinungsforschung aufgrund des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Ihre Adressdaten und Kriterien der Werbeselektion verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abst. 1 Buchstabe f) DS-GVO, um Ihnen Informationen und Angebote von uns und anderen Unternehmen zuzusenden.

2.3 Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
Personendaten, z.B. Name, Vorname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift, frühere Anschriften, Bestelldaten, Abwicklungsdaten, Zahlungsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Kommunikationsdaten, Einwilligungsdaten, Daten zu Ihrem Online-Verhalten (z.B. IP-Adressen), ggf. sowie Reisepassnummer, Führerscheinnummer, Personalausweisnummer, Kontonummer, Bankleitzahl, IBAN, BIC, E-Mail-Adressen, Kreditkartennummer (die jedoch nicht als Zahlungsdatum verwendet werden), Festnetznummer, Mobilfunknummer sowie weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.

2.4 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Alle Informationen, die Sie uns durch Eingabe auf diesen Webseiten zur Verfügung stellen, werden auf einem Server gespeichert, der sich in einem Land in der Europäischen Union ("EU") befindet und an die zuständigen Stellen innerhalb des Unternehmens zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und Wünsche weitergeleitet. Sofern Ihre personenbezogenen Daten zur Aktualisierung des SCHUFA-Datenbestandes genutzt werden (siehe oben), werden diese Daten im Rahmen der SCHUFA-Dienstleistungen auch den Vertragspartnern der SCHUFA im Rahmen des SCHUFA-Auskunfteiverfahrens zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen zum SCHUFA-Verfahren selbst können Sie unserer allgemeinen Darstellung auf dieser Webseite entnehmen: https://www.schufa.de/datenschutz.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zur Erfüllung der vorbeschriebenen Zwecke Daten von uns erhalten. Dies können beispielsweise Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, Inkasso, Marketing, Vertrieb oder Telekommunikation sein.
Gelegentlich übermitteln wir Ihre postalischen Kontaktdaten außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung an von uns sorgfältig ausgewählte Kooperationspartner aus den Bereichen Banken, Finanzdienstleistung, Versicherungen, Handel, eCommerce, Immobilienwirtschaft, damit auch diese Sie über deren Produkte informieren können.

Bei der Durchführung eines Schlichtungsverfahrens leiten wir die hierfür notwendigen personenbezogenen Daten an den SCHUFA Ombudsmann weiter.

Die SCHUFA-UnternehmensAuskunft wird mit Unterstützung anderer Auskunfteien erteilt. Wenn Sie eine solche Auskunft abfragen, dann übermitteln wir diesen Auskunfteien im Rahmen der Anfrage Ihren Namen, Adresse und Geburtsdatum. Diese Informationen werden von den Auskunfteien vor allem deshalb protokolliert, um später insbesondere dem Betroffenen Auskunft über die Anfrage geben zu können. Auch wir speichern für diese Zwecke Informationen über die Durchführung der SCHUFA-UnternehmensAuskunft.

Für den Fall, dass Sie über Ihr Unternehmen eine Eigenauskunft bei uns beantragen, übermitteln wir Ihre im Kontaktformular angegebenen Daten der Unternehmensauskunftei CS Connect GmbH & Co. KG, Alte Schmelze 11, 65201 Wiesbaden, damit diese Ihnen eine entsprechende Eigenauskunft zukommen lässt.

2.5 Drittstaatsverkehr (Art. 13 Abs. 1 lit f DS-GVO)
Wir übermitteln Ihre Daten an in weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein entsprechender Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert) ansässige Vertrags- und Geschäftspartner. Die SCHUFA unterliegt zudem den gesetzlichen Eingriffsbefugnissen staatlicher Stellen. Bei der Durchführung des Schlichtungsverfahrens findet keine Übermittlung der in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten an Drittländer statt.

2.6 Dauer der Datenspeicherung
Die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn volle Kalenderjahre ab Vertragsende) können die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet werden.
In besonders begründeten Fällen speichern wir Daten auch für längere Zeiträume, beispielsweise wenn eine Behörde dies verlangt oder wenn die Daten aus rechtlichen Gründen benötigt werden, z.B. für das Durchsetzen oder Verteidigen von Rechten.

Alle Daten im Zusammenhang mit der Durchführung eines Schlichtungsverfahrens werden in der Regel bis zu 10 Jahre gespeichert.

Die Dauer der Datenspeicherung zu Werbezwecken folgt keinen starren Grundsätzen und orientiert sich an der Frage, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist. Wir verfolgen daneben den Grundsatz, Daten zur werblichen Nutzung nach 4 Jahren nach Vertragsende bzw. nach 4 Jahren nach Ende der Marketingbemühungen zu löschen. Werbewidersprüche werden nicht gelöscht.

3. Betroffenenrechte
Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu: das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO und das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die SCHUFA hat für Ihr jeweiliges Anliegen ein Privatkunden ServiceCenter eingerichtet, das schriftlich unter SCHUFA Holding AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 10 34 41, 50474 Köln, telefonisch unter +49 (0) 611-92 78 0 und über ein Internet-Formular unter www.schufa.de, https://www.schufa.de/de/kontakt/kontaktformular/kontaktformular.jsp erreichbar ist. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die SCHUFA zuständige Aufsichtsbehörde, den Hessischen Datenschutzbeauftragten, zu wenden.

4. Cookies
Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.
Der Einsatz von Cookies kann einwilligungsfrei und einwilligungsbedürftig erfolgen. Einwilligungsfreie Cookies sind solche, die notwendig sind, um unser Online-Angebot in Anspruch zu nehmen oder die der IT-Sicherheit dienen (Notwendige Cookies). Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO. Einwilligungsbedürftige Cookies dienen demgegenüber einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten (Präferenz-Cookies). So setzen wir z.B. Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden (Marketing- und Statistik-Cookies). Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung für einwilligungsbedürftige Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO. Zu diesen Daten gehören unter anderem Seitenaufrufe, Verweildauer, Herkunft, Land etc., Diese statistischen Angaben werden von uns analysiert, um unser Angebot zu verbessern und die Akzeptanz einzelner Webseiten zu überprüfen. Der Einsatz von Invisible GIFs erfolgt lediglich zur Positionierung von Elementen auf der Webseite. Weitere Funktionen sind mit den verwendeten Invisiblen GIFs nicht verbunden. Diese Cookies werden von Ihrem Browser gespeichert und in der Regel beim Schließen des Browsers gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

Wir empfehlen Ihnen, bei gemeinsam genutzten Computern, welche so eingestellt sind, dass diese Cookies akzeptieren, sich nach Beendigung stets vollständig abzumelden.

Welche Cookies wir derzeit nutzen, können Sie jederzeit hier einsehen, sowie eine schnelle und einfache Verwaltung Ihrer ggf. erteilten Einwilligungen vornehmen.